„Hast du noch nie was von der
heilenden Kraft des Lachens gehört?"

Jack Nicholson (Batman 1989)

Ihre Zahnarztpraxis in Berlin-Alt-Treptow heißt Sie

herzlich wilkommen

Liebe Patientinnen und Patienten,

zum 1. Oktober 2017 habe ich die Praxis von Frau Dr. Tobela in der Plesserstr. 2 in 12435 Berlin-Treptow übernommen.

Unser Leistungsspektrum umfasst die klassische Zahnmedizin mit Spezialisierung auf Zahnersatz, Zahnerhaltung, Endodontie, Parodontitis-Behandlung, Ästhetik, kleine Chirurgie, Füllungen, Prothetik und Kinderzahnheilkunde. Wir arbeiten mit modernen Methoden unter Einsatz qualitativ hochwertiger Materialien. 

Der Weg zum Zahnarzt ist für die meisten Patienten ohnehin ernst genug, weshalb ein wenig Humor in der Zahnmedizin nicht schadet. Manch einer von Ihnen wird sicher an der ein oder anderen Stelle schmunzeln müssen. Auf unserer Webseite erhalten Sie einen ersten Eindruck über uns, unsere Arbeit und warum Batman und Zahnmedizin doch zusammen passen.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr Zahnarzt Christian Franke

 


Praxisurlaub

>> 29.10.18 - 02.11.18

Die Vertretung in Notfällen übernimmt:

Dr Andreas Krautien
Wildenbruchplatz 6
12045 Berlin
Tel: 030/6873040

 


Kontakt & Anfahrt

Unsere Praxis befindet sich in Berlin-Treptow:
Plesserstraße 2
12435 Berlin

Fax: 030 13 89 63 77

Terminvereinbarung unter:

030 53 48 56 0

Sprechzeiten

Mo10-13 & 14-18 Uhr
Di08-13 & 14-16 Uhr
Mi   08-12 Uhr
Do12-19 Uhr
Fr08-12 Uhr

Wer sind wir?

Christian Franke

Zahnarzt

  • 2004-2009 Studium der Zahnmedizinan der Charite-Universitätmedizin Berlin
  • Seit Dez 2009 Approbation zum Zahnarzt
  • 2010-2012 Vorbereitungsassistent in Berliner Zahnarztpraxis
  • 2012-2014 angestellter Zahnarzt in Berliner Zahnarztpraxis
  • 2014-2015 Entlastungsassistent in Berliner Zahnarztpraxis
  • 2015-2017  angestellter Zahnarzt in Berliner Zahnarztpraxis
  • seit Okt 2017 in eigener Niederlassung

    Sandra

    ZMV, Rezeption/Organisation, QM-Beauftragte

    Claudia

    ZFA, Stuhlassistenz, Bestellung/Organisation, Hygienebeauftragte

    Steffi

    ZFA, Prophylaxe

    Sybille

    ZFA, Stuhlassistenz

    Philosophie

    Ich tue, was ich liebe und lebe,
    was ich liebe.

    Ich bin Zahnarzt. Die Gesundheit und Erhaltung Ihrer Zähne ist das, was ich für Sie tue. Da ich bereits seit meiner Kindheit begeisterter Batman-Fan bin, lag die Idee nahe, diese Leidenschaft mit meiner Berufung zu verbinden und zu leben.

    Unsere Praxis ist neu renoviert, modern eingerichtet und technisch auf dem neuesten Stand. Neben der klassischen Zahnmedizin sind wir zudem auf den Bereich der ästhetischen Zahnmedizin, Zahnersatz, kleinere chirurgische Eingriffe, Prophylaxe, Kinderzahnheilkunde und die Behandlung von Parodontitis spezialisiert.

    Qualität, Service und individuelle Beratung sind unser Credo. Zu unseren Serviceleistungen gehören beispielsweise erweiterte Sprechzeiten in den Abendstunden, um auch berufstätigen Patienten ein hohes Maß an Flexibilität zu bieten.

    Leistungsspektrum

    Ästhetik

    Ästhetik

    Unser Ziel im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin ist mit schön geformten und farbgestalteten Zähnen Ihr  Lächeln frisch, natürlich, gesund und vital wirken zu lassen.

    Farbe, Form und Größe der Zähne sowie deren Abstimmung auf die Gesichtsform und -farbe sind nicht die einzigen Parameter, die sich auf ein ästhetisches Lächeln auswirken. Darüber hinaus tragen deren symmetrische Stellung innerhalb des Zahnbogens – insbesondere die der oberen Schneidezähne –, Farbe und Form der Gingiva (Zahnfleisch) sowie die Bisssituation wesentlich zur Harmonisierung bei.

    In unserer Praxis bieten wir folgende Leistungen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin an:
     

    • Zahnfarbene Füllungstechniken wie z. B. Kunststofffüllungen oder CAD/CAM-gefertigte Keramik- oder Kunststoffinlays
    • Teil-/Kronen und Brücken aus Vollkeramik oder Verblendmetallkeramik
    • Veneers (Verblendschalen) aus Keramik oder Kunststoff
    • Zahnschmuck
    • Professionelle Zahnreinigung

    Veneers
    Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, die hauptsächlich auf Frontzähne geklebt werden. Sie ermöglichen es, leichte Zahnfehlstellungen oder Zahnlücken, aber auch Zahnverfärbungen zu korrigieren. Die sichtbaren Zahnoberflächen erhalten somit ein optimiertes Aussehen.
    Die individuell angefertigten Halbschalen haften mit speziellem Klebstoff auf der von außen sichtbaren Zahnoberfläche und verdecken so fehlerhafte Zahnstellungen, Lücken, Verfärbungen und Frakturen.

    Inlays
    Ein Inlay ermöglicht es, Zahnschäden auf der Innenseite des Zahnes zu behandeln und den Zahn gleichzeitig am Leben zu erhalten. Der Zahn wird zunächst präpariert, das kariöse Zahnmaterial entfernt. Ein Abdruck der Zähne wird erstellt und an das Labor geschickt. Das fertige Inlay wird auf den beschädigten Zahn geklebt oder, wenn möglich, geklemmt. Es sorgt damit für einen dichten Verschluss der Zahnoberfläche und eine Stabilisierung des Zahnes.

    Bleaching (Zahnaufhellung)
    Im Laufe der Jahre können Zähne ihre natürliche Zahnfarbe verlieren. Auslöser hierfür können Nikotinkonsum oder zahnfärbende Nahrungsmittel wie z.B. Kaffee, Tee oder Rotwein sein. Es entstehen Verfärbungen oder Flecken, die durch eine professionelle Zahnreinigung nicht entfernt werden können. Vielen Menschen ist es jedoch wichtig, nicht nur ein gesundes, sondern auch ein strahlend weißes Gebiss zu besitzen.

    Prophylaxe

    Prophylaxe

    Die Bezeichnung Prophylaxe umfasst alle vorbeugenden Maßnahmen, um Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates, also Karies und Parodontitis, zu vermindern. Mit nur minimalem Aufwand ist es heute möglich, ein Leben lang ohne Füllungen und Zahnersatz auszukommen. Durch verantwortungsvolle Prophylaxe lassen sich nicht nur spätere Folgen und damit verbundene Kosten vermeiden: Auch das Risiko für andere Leiden, etwa des Herz-Kreislauf-Systems, sinkt. Daher empfehlen wir die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR).

    Was passiert bei einer PZR?
    Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) geht deutlich über das hinaus, was jeder Mensch täglich selbst erledigen kann. Das speziell ausgebildete Prophylaxe-Team entfernt dabei komplett alle nicht sichtbaren weichen und mineralisierten Zahnbeläge oberhalb und unterhalb des Zahnfleisches.

    Zahnerhaltung

    Zahnerhaltung

    In der modernen Zahnheilkunde steht der Erhalt der eigenen Zähne im Vordergrund! Schließlich sind gesunde Zähne Voraussetzung für ein genussvolles Leben. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, bieten wir in unserer Praxis verschiedene Behandlungen an.
    Dazu zählen unter anderem:

    • Professionelle Zahnreinigung
    • Zahnfüllungen mit verschiedenen Werkstoffen
    • Moderne Methoden der Wurzelkanalbehandlungen
    • Parodontologie

    Parodontitisbehandlung

    Parodontitisbehandlung

    Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die durch eine Ansammlung von Bakterien (Plaque) hervorgerufen wird. Sie wird oft über einen langen Zeitraum hinweg nicht bemerkt, da die Patienten meistens keine Beschwerden haben. Deshalb dürfen Warnzeichen wie z.B. Zahnfleischbluten, Schwellungen des Zahnfleisches, lockere Zähne, Rückgang des Zahnfleisches und "länger" werdende Zähne nicht übersehen werden.

    Risikofaktoren für die Entstehung einer Parodontitis sind neben genetischen Faktoren Diabetes, Stress, Übergewicht und ganz besonders das Rauchen.

    Unbehandelt kann eine Parodontitis durch fortschreitenden Abbau des Zahnhalteapparates und des den Zahn umgebenden Knochens zu Zahnverlust führen. Selbst das Risiko für Herzerkrankungen kann sich erhöhen.

    Ziel der Parodontitistherapie ist eine langfristige Infektionskontrolle. Dabei wird dafür gesorgt, die Zahnfleischtaschen so stabil wie möglich zu halten und die Bakterienflora positiv zu beeinflussen. Rückgängig gemacht kann der krankhafte Prozess einer Parodontitis zwar nicht, allerdings kann er nachhaltig gestoppt werden.

    Digitales Röntgen: Eine moderne und schonende Untersuchungsmethode

    Digitales Röntgen: Eine moderne und schonende Untersuchungsmethode

    Für eine möglichst gewebeschonende (minimal invasive) und präzise Behandlung ist Digitales Röntgen heutzutage einer der wichtigsten Bestandteile.
    Folgende Vorteile bietet die moderne 3D Röntgentechnologie:

    • Der Zahnarzt erhält innerhalb von wenigen Sekunden ein digitalisiertes Bild, zur Beurteilung des Zahnstatus.
    • Gegenüber der klassischen Analogtechnik ist die Strahlenbelastung desdigitalen Röntgens um 90% reduziert.
    • Digitale Röntgenbilder haben eine höhere Bildqualität lichten Zahn- und Knochenstrukturen genauestens ab. Für eine schnelle und genaue Diagnose können Helligkeit und Kontrast sofort nachbearbeitet werden.
    • Die Entwicklungschemikalien wie bei analogen Röntgenfilme entfallen vollständig, somit wird die Umwelt durch die Digitaltechnik geschont.


    Digitales Röntgen ist aus Sicht der modernen Zahnmedizin unabdingbar. Es ermöglicht, Zahn- und Knochenstrukturen darzustellen, die durch das menschliche Auge nicht untersucht werden können und für den Zahnarzt nicht sichtbar sind. Dennoch sollte auch digitales Röntgen nur dann eingesetzt werden, wenn andere Untersuchungsmethoden zu keinem erfolgreichem Ergebnis führen. Das digitale Röntgen leistet einen großen Beitrag zur zahnmedizinischen Behandlung für den Patienten und Zahnarzt.

    Prothetik

    Prothetik

    Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Heutzutage bedeuten weitgehend zerstörte Zähne oder kompletter Verlust aber keine gesellschaftliche Einschränkung mehr: Die moderne Zahnmedizin ist in der Lage, selbst mit einer Totalprothese Ästhetik und Funktion wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern.
    Generell wird in der zahnärztlichen Prothetik zwischen herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz unterschieden.
    Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Teil- und Total- bzw. Vollprothesen unterschieden. Generell bietet herausnehmbarer Zahnersatz den Vorteil, dass er sich erweitern lässt, wenn ein eigener Zahn entfernt werden muss. Weiterhin müssen die eigenen verbleibenden Zähne wenig oder kaum beschliffen werden.

    Implantologie

    Implantologie

    Die Implantologie ist die modernste und fortschrittlichste Methode Zähne zu ersetzen, dabei ist es unerheblich, ob einer oder mehrere Zähne fehlen.
    Der Erfolg der Implantologie hängt vor allem von einer guten Mundhygiene sowie regelmäßigen Kontrollen ab. Wenn alle Faktoren erfüllt sind, können die Implantate ein Leben lang halten. Implantate übernehmen die Aufgabe der natürlichen Zahnwurzeln, der Körper nimmt sie nahezu wie eigenes Gewebe an.


    Was ist ein Implantat?
    Zahnimplantate sind kleine, hoch entwickelte und ausgesprochen leistungsfähige Titanschrauben, die anstelle der natürlichen Zahnwurzel in den Kiefer gesetzt werden und fest in den Knochen einwachsen. Sie dienen als Basis für Kronen, Brücken oder Prothesen.
    Implantate eignen sich als Lösung sowohl für einzelne Zähne, als auch für fehlende Zahnreihen. Da schon ein einziger fehlender Zahn zu Bewegungen gegenüberliegender Zähne führen kann, sollte er unbedingt ersetzt werden. Für mehrere fehlende Zähne bieten Implantate als Pfeiler von hochwertiger Prothetik die optimale Basis.

    CEREC – Vollkeramik Restauration

    CEREC – Vollkeramik Restauration

    Was ist CEREC?
    Die Abkürzung CEREC steht für „CEramic REConstruction“ – die Zahnrestauration mit keramischem Zahnersatz in nur einer Sitzung.
    Das CEREC-Verfahren ist computergestützt und ermöglicht die Herstellung von hochpräzise gefertigtem, vollkeramischem Zahnersatz, dessen Haltbarkeit vergleichbar mit einer Goldrestaurationen ist. Das CEREC®-System aus digitaler Kamera, Computer und spezieller Schleifeinheit macht die Erstellung von Veneers, Keramik-Inlays oder -Kronen wesentlich einfacher, schneller und präziser. CEREC ist das einzigartige CAD/CAM -System für patientenindividuelle vollkeramische Restaurationen in einer Sitzung.

    Restaurationsmöglichkeiten:

    • Vollkeramische Inlays/Onlays
    • Kronen im Front- und Seitenzahnbereich, Teilkronen
    • Brücken
    • Veneers (Keramikschalen)
    • Amalgam-Sanierung


    Ablauf einer CEREC-Sitzung
    Als Erstes wählt der Zahnarzt am Computer die ideale Form aus und überträgt diese Information an die Schleifeinheit. Innerhalb von nur einer Stunde entsteht dann aus einem kompakten Block der individuelle keramische Zahnersatz. Der Patient kann währenddessen jeden Schritt am Bildschirm verfolgen und behält immer die volle Kontrolle.

    Vorteile der CEREC-Methode

    • Vollständig biokompatible Zahnkeramik (metallfrei)
    • Komplette Behandlung in nur einer Sitzung
    • Höchst ästhetisch und langlebig
    • Kein unangenehmer Abdruck nötig
    • Kein Provisorium nötig

    Kinderzahnheilkunde

    Kinderzahnheilkunde

    Gerade bei kleinen Patienten ist eine besonders sensible Herangehensweise gefragt. Unser Ziel ist es, den ersten Besuch des Kindes so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen. Oberste Priorität hat dabei der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Kind und behandelndem Arzt, damit die Behandlung in angstfreier Atmosphäre stattfinden kann.

    Die Eltern spielen dabei eine entscheidende Rolle. So sollten Kinder spielerisch an das Thema Zahngesundheit herangeführt werden. Empfehlenswert ist es, das Kind zum eigenen Kontrolltermin mit in die Praxis zu nehmen, damit es die Atmosphäre kennenlernt und der Zahnarztbesuch nach und nach zur Normalität wird.

    Funktionsdiagnostik

    Funktionsdiagnostik

    Wie ein „falscher Biss“ auch Kopf- oder Rückenschmerzen verursachen kann
    Die Auswirkungen einer falschen Bissposition auf unsere Allgemein-gesundheit werden oft unterschätzt. Kleine Fehlstellungen der Bisslage können z.B. zu Kiefergelenksschmerzen, schmerzhaften Nackenverspannungen, Kopfschmerzen (Migräne), Schwindelgefühlen führen. Das Kausystem, sprich das Zusammenspiel von Kiefergelenk, Zähnen und Muskulatur muss perfekt ausbalanciert sein. So kann bereits ein einzelner, zu hoher Zahn zu einer ungleichen Verteilung der Beißkraft in den Kiefergelenken führen. Auch Zahnverlust kann die Beziehung von Ober- und Unterkiefer stören. Noch immer wird die Bedeutung eines gesunden Bisses mit symmetrischen Kiefergelenken unterschätzt.

    Eine Asymmetrie der Kiefergelenke beeinflusst den Körper. Durch ungleiche Belastungen im Kiefergelenk kommt es zu einer minimalen Drehung des Schädels, die sich auf die Halswirbelsäule überträgt. Diese Asymmetrie kann zu Veränderungen der Wirbelsäulenkrümmung und zu diversen Verschiebungen im Skelett führen. Der Mensch ist nicht mehr im Lot! Hier spricht man von der sogenannten Cranio-Mandibulären-Dysfunktion (CMD).

    Praxisimpressionen